Volles Haus bei der SG Porz

Veröffentlicht von Uli Thiemonds am 16.01.2014

Vergangenen Samstag war es in unseren Vereinsräumen so voll wie seit langem nicht mehr. Es fand der dritte Spieltag der diesjährigen Kölner Jugendeinzelmeisterschaften statt und - vermutlich durch Zufall - waren nur sehr wenige der angesetzten Paarungen verlegt worden. So kam es, dass knapp 90 Kinder und Jugendliche darum kämpften, sich eine möglichst gute Ausgangsposition im Kampf um die Qualifikationsplätze für die Mittelrhein-Meisterschaft (Altersklassen U18 bis U12) oder um die Pokale (U10 und U8) zu verschaffen.

Einige Impressionen dieses Spieltags kann man sich hier anschauen.

Zum Turnierverlauf kann man sagen, dass bei den Jungen bislang nur ein einziger Qualifikationsplatz bereits sicher vergeben ist: Ralph Heeger aus Niederkassel kann in der U16 auch theoretisch nicht mehr von einem der Qualifikationsplätze verdrängt werden. Alle anderen Plätze sind noch hart umkämpft, so dass man am 15.02. eine spannende letzte Runde erwarten darf. Wir drücken die Daumen, dass möglichst viele Porzer Spieler eine solche Qualifikation erreichen werden.
Dies gilt in ähnlicher Form auch für den Kampf um die jeweils drei Pokale der Altersklassen U8 und U10. Hier sind ebenfalls noch längst nicht alle Entscheidungen gefallen. Und auch hier haben diverse Porzer Kinder noch die Chance, einen der begehrten Pokale zu gewinnen.

Die Ergebnisse der Runden 5 und 6 sowie die aktuellen Tabellenstände sind bereits auf den Seiten der Kölner Schachjugend veröffentlicht:
- U8 (2 Porzer Teilnehmer)
- U10 (8 Porzer Teilnehmer)
- U12 (5 Porzer Teilnehmer)
- U14 (8 Porzer Teilnehmer)
- U16 (7 Porzer Teilnehmer)
- U18/U20 (6 Porzer Teilnehmer)
Teilweise gibt es dort sogar schon die Auslosungen für die Schlussrunde am 15.02.2014. Bei den anderen Altersklassen fehlen jeweils noch Ergebnisse von Nachholpartien. Erst nach deren Bekanntwerden wird dort eine Auslosung erfolgen können.

Zuletzt geändert am: 16.01.2014 um 23:24

Zurück