Vierter Spieltag der U16-Mannschaften

Veröffentlicht von Uli Thiemonds am 30.11.2013

Da die 2. Klasse der U16-Mannschaftsmeisterschaft der Schachjugend Mittelrhein heute eine Pause machte, mussten 'nur' unsere ersten fünf U16-Mannschaften antreten.

Die drei Mannschaften in der U16-Liga hatten allesamt Auswärtsspiele und keine kam mit leeren Händen zurück. Die erste Mannschaft musste leicht ersatzgeschwächt in Godesberg antreten, behielt aber durch einen Sieg ihre weiße Weste. Die angestrebte Qualifikation für die NRW-Meisterschaft rückt langsam in greifbare Nähe.
Die zweite und die dritte Mannschaft sammelten weitere Punkte für den Klassenerhalt. Die zweite kam zu einem in dieser Höhe nicht erwarteten 3,5:0,5-Sieg in Fritzdorf und die dritte schaffte - in Unterzahl - immerhin ein wertvolles Unentschieden in Würselen.
Die Einzelergebnisse der Runde gibt es hier.

Die Mannschaften in der 1. Klasse hatten dagegen beide ein Heimspiel. Die vierte Mannschaft verdarb gegen Köln-Mülheim gleich drei sehr gute Positionen zu Verlusten und fast folgerichtig kam der einzige halbe Brettpunkt dadurch zustande, dass der Porzer Spieler in vermeintlicher Verluststellung einen hübschen Patt-Trick fand.
Deutlich besser machte es die fünfte Mannschaft. Auch hier ging eine klar bessere Stellung unglücklich verloren, aber die anderen Bretter sammelten noch genügend Brettpunkte zusammen, um am Ende einen 2,5:1,5-Sieg gegen Lendersdorf feiern zu können.
Während die fünfte Mannschaft eindeutig auf Kurs Klassenerhalt ist, muss die vierte Mannschaft langsam ein wenig um ebendiesen fürchten.
Die Einzelergebnisse der Runde gibt es hier.

Morgen geht das 'Jugend-Wochenende' mit den Spielen der vier U12-Mannschaften und der ersten beiden U20-Mannschaften (die dritte hat spielfrei) weiter.

Zuletzt geändert am: 01.12.2013 um 00:00

Zurück