Pellenz-Cup in Nickenich

Veröffentlicht von Sebastian Trunz am 05.09.2022

Am gestrigen Sonntag, 04.09. fand der Schachtreff Nickenich mit dem Pellenz-Cup seine Fortsetzung. Hierbei handelt es sich um ein Mannschaftsturnier für 4er Teams. Gespielt wurden 7 Runden nach Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 15 Min.+5 Sek. Inkrement/Zug. Uli gelang es, sehr kurzfristig mit Jonas, Ramil, Michelle und sich selbst noch ein konkurrenzfähiges Team auf die Beine zu stellen.

Der Mannschaftsrat beschloss, Michelle an Brett 3 und Uli an Brett 4 spielen zu lassen. Unsere Mannschaft war an Startplatz 5 gesetzt. Nach erwartungsgemäßen Siegen gegen SG Engers/Bad Hönnningen und SC Heimbach-Weis/Neuwied II erwartete uns bereits in der 3. Runde Titelfavorit SC Heimbach-Weis/Neuwied. Jonas stellte einmal mehr unter Beweis, dass er sich vor Titelträgern nicht zu verstecken braucht, und bezwang direkt mal einen FM. Leider war dies aber auch der einzige Sieg und der Mannschaftskampf ging mit 3:1 verloren. Die Runden 4-6 gegen SK Niederbrechen II, SV Mendig/Mayen und SC Wittlich konnten wir wieder ungefährdet für uns entscheiden. Vor der Schlussrunde standen wir somit sensationell auf Platz 2! Unsere "Schiri, abpfeifen!"-Rufe blieben leider ungehört, weshalb wir noch einmal gegen die SG Kaiserslautern 1905 ran mussten. Nominell unterlegen waren wir uns unserer Chancen dennoch bewusst. Während Jonas heute bereits zum zweiten Mal einen FM verarztete und Ramil ein Remis zum Mannschaftsergebnis beisteuerte, sah es bereits sehr gut für uns aus! Auch Michelle und Uli erspielten sich vielversprechende Stellungen, die zumindest nach Remis aussahen. Am Ende mussten sich jedoch leider beide geschlagen geben und der Mannschaftskampf ging somit knapp mit 1,5:2,5 verloren. Schade, am Ende bedeuteten 5 Siege aus 7 Spielen Platz 4 in der Gesamtwertung. Auch wenn mehr drin gewesen wäre und das knappe Vorbeischlittern am Treppchen immer etwas ärgerlich ist, ist der 4. Platz (immerhin ein Platz besser als unser Startplatz) dennoch ein schönes Ergebnis, mit dem die Mannschaft (hoffentlich) insgesamt zufrieden sein kann...

Vor allem die starken Leistungen von Jonas (5 Pkt. an Brett 1) und Ramil (5,5 Pkt. an Brett 2) waren ausschlaggebend für unser gutes Abschneiden:

Wie bereits beim Rhein-Ahr-Mosel Jugend-Open am Vortag durften sich alle Teilnehmer bei der Siegerehrung einen schönen Sachpreis aussuchen.

Alle Ergebnisse:
https://chess-results.com/tnr668741.aspx?lan=0&art=0

Der Schachtreff Nickenich war wieder ein rundum gelungenes Schachwochenende, bei dem einfach alles gepasst hat. Vielen Dank an die Organisatoren, wir sehen uns im nächsten Jahr!

Zuletzt geändert am: 05.09.2022 um 09:00

Zurück zur Übersicht

Zurück