Nicht sechs aus 49, sondern sechs aus sechs!

Veröffentlicht von Uli Thiemonds am 29.09.2014

Am gestrigen Sonntag standen gleich für sechs unserer Teams Mannschaftskämpfe auf dem Programm. Das bedeutete im Vorfeld Schwerstarbeit für die beteiligten Mannschaftsführer, doch nach unzähligen Emails und zahlreichen Telefonaten konnten bis Samstag Abend alle 42 Bretter besetzt werden. Leider mussten wir dann am Sonntag Morgen nach einer kurzfristigen (aber sehr verständlichen) Absage doch noch ein einziges Brett frei lassen.

Wie wichtig es war, wirklich (fast) alle Bretter besetzen zu können, zeigte sich dann am Spieltag selbst: Alle sechs Mannschaften konnten ihre Spiele siegreich gestalten, teilweise auch durch die Tatsache, dass man diverse kampflose Punkte einsammeln konnte (bzw. musste), da die Gegner nicht vollzählig erschienen waren.

Im einzelnen konnten die folgenden Mannschaften gewinnen:

Die Frauenmannschaft und die zehnte konnten damit die Tabellenführung übernehmen. Nach jeweils einem Spieltag ist dies sicherlich noch nicht sonderlich aussagekräftig, aber es ist halt schon ein gutes Gefühl, aktuell 'Erster' zu sein.

Zuletzt geändert am: 29.09.2014 um 20:29

Zurück