Große Porzer Delegation in Brühl

Veröffentlicht von Uli Thiemonds am 15.03.2014

Über das Karnevals-Wochenende (genauer vom 28.02. bis zum 02.03.2014) fand in Brühl bei Köln ein Qualifikationsturnier zur Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft statt, welches auch unter dem Namen RAMADA Cup 6³ bekannt ist. Insgesamt spielten zwölf Vereinsmitglieder der SG Porz in den sechs nach DWZ bzw. ELO eingeteilten Gruppen mit. Im einzelnen waren dies:

  • In der A-Gruppe (DWZ oder ELO >= 2100): Leo Evers
  • In der B-Gruppe (1900 - 2099): Samuel Fieberg
  • In der C-Gruppe (1700 - 1899): Christoph Fieberg, Philipp Kossack und David Ramien
  • In der D-Gruppe (1500 - 1699): Dennis Kagan und Tobias Niesel
  • In der E-Gruppe (1300 - 1499): Ron Schröter
  • In der F-Gruppe (< 1300): Jakob Bender, Jonas Gallasch, Robin Gallasch und Sophie Schröter

Dabei konnten sich David Ramien, Tobias Niesel, Dennis Kagan und Jakob Bender in Brühl eine Qualifikation für die Endrunde der Deutschen Amateurmeisterschaft erkämpfen, wobei Tobias Niesel und Jakob Bender sich bereits in früheren Turnieren eine solche Qualifikation erspielt hatten. Auch Philipp Kossack hatte dies bereits früher geschafft.

Jakob Bender gelang darüber hinaus das Kunststück, seine Gruppe mit einem 100%-Ergebnis zu gewinnen!

Zuletzt geändert am: 16.03.2014 um 01:13

Zurück