Ein zu 100% erfolgreicher Sonntag

Veröffentlicht von Uli Thiemonds am 16.03.2014

Am vergangenen Sonntag (09.03.) waren insgesamt vier unserer Mannschaften im Einsatz. Und alle vier gestalteten ihre Kämpfe siegreich. Darüber hinaus konnte sogar eine Mannschaft einen Erfolg feiern, die gar nicht spielen musste.

Die zweite Mannschaft trat in der siebten Runde der NRW-Oberliga beim Tabellen-Schlusslicht Castrop-Rauxel an. Nach einem aus unserer Sicht viel zu spannendem Spielverlauf stand am Ende ein knapper 4,5:3,5-Sieg zu Buche, der durch etliche grobe Einsteller auf beiden Seiten zustande kam. Zwar hat man nun 9:5 Punkte auf dem Konto, der Klassenerhalt ist aber noch immer nicht gesichert. Vielleicht schafft aber die nächste Runde bereits die erhoffte Klarheit in diesem Punkt.

In der achten Runde der SVM-Liga Ost empfing unsere dritte Mannschaft den Nachbarn aus Troisdorf zu einem Lokalderby. Die sechs Stammspieler überließen an diesem sonnigen Sonntag die 'Arbeit' den beiden Ersatzspielern aus der vierten Mannschaft, die diese Aufgabe auch hervorragend erledigten. So konnte man am Ende einen 5:3-Erfolg feiern und damit den zweiten Tabellenplatz verteidigen. Ein Aufstieg ist inzwischen jedoch kaum noch möglich, da man noch immer drei Punkte (plus den verlorenen direkten Vergleich) Rückstand auf den Tabellenführer hat.

In der Bezirklasse Ost reiste unsere fünfte Mannschaft in der siebten Runde zur Zweitvertretung der SG Kalk/Deutz. Ein Spieler verschlief dieses Spiel leider, doch die anderen sieben machten keine Gefangenen. Durch diesen 7:1-Sieg ist der Klassenerhalt bereits zwei Spieltage vor Schluss gesichert.
In derselben Klasse schlug unsere siebte Mannschaft mit demselben Ergebnis (7:1) die etwas ersatzgeschwächt angetretene Turnerschaft aus Bergisch Gladbach. Ein Aufstieg ist weiterhin möglich, allerdings müssen dafür die beiden noch ausstehenden Spiele jeweils gewonnen werden.

Unsere sechste Mannschaft hatte in der siebten Runde der Bezirksklasse West spielfrei. Da aber die Konkurrenten gegen den Abstieg verloren, konnte man sozusagen durch Zuschauen den Klassenerhalt erreichen.

Zuletzt geändert am: 17.03.2014 um 00:01

Zurück