U12-Mannschaftsmeisterschaft der KSJ: Rein Porzer Endspiel!

Veröffentlicht von Uli Thiemonds am 22.05.2014

Die U12-Mannschaftsmeisterschaft der Kölner Schachjugend wurde in dieser Saison in zwei Vorgruppen ausgetragen. Die beiden Gruppensieger bestreiten anschliessend das Finale und der Sieger darf sich dann "Kölner U12-Mannschaftsmeister 2013/2014" nennen. Vor der siebten und letzten Runde in den Vorgruppen am vergangenen Sonntag (18.05.) hatten unsere erste und unsere zweite U12-Mannschaft gute Chancen, jeweils den Gruppensieg zu erreichen. Aber beide mussten zum Erreichen dieses Ziels in ebendieser letzten Runde noch einen bzw. zwei Mannschaftspunkte holen.

In der Gruppe Ost musste unsere erste Mannschaft bei der stark aufspielenden U12-Mannschaft aus Niederkassel antreten. Netterweise erklärten sich die Niederkasseler dazu bereit, eine Partie etwas später anfangen zu lassen, da unser Spieler vorher noch einen anderen Termin wahrnehmen musste. Vielen Dank für dieses faire Verhalten! Noch bevor diese Partie beginnen konnte, lag unser Team allerdings 0:1 hinten, da eine Begegnung im 'Schnellschach-Modus' ausgetragen wurde. Da klar war, dass ein Unentschieden zum Gruppensieg reichen würde, hieß es nun also "zwei Punkte aus drei Partien sind nötig". Unsere Spieler zeigten sich aber unbeeindruckt davon und holten Punkt um Punkt, so dass am Ende dann doch noch ein 3:1-Sieg zustande kam. Damit war das Finale erreicht.
In der gleichen Gruppe trat unsere dritte Mannschaft beim Heimspiel gegen die zweite U12-Mannschaft aus Erftstadt nur zu dritt an. Dabei konnte sie immerhin noch ein 2:2-Unentschieden erkämpfen, wodurch man nach Mannschaftspunkten den geteilten 5. bis 7. Tabellenplatz erreichte. Aufgrund der schlechtesten Brettpunkte wurde es dann aber nur der letzte Platz, was sicherlich von der reinen Platzierung her ein klein wenig enttäuschend war. Andererseits blieb kein(e) Spieler(in) in dieser Mannschaft ohne Punktgewinn und das Hauptziel für diese Mannschaft ("Erfahrung sammeln") wurde sicherlich erreicht.

In der Gruppe West war die Ausgangssituation für unsere zweite Mannschaft noch etwas schwieriger als bei der ersten Mannschaft. Ausgerechnet durch das ausgekämpfte Unentschieden gegen die eigene vierte Mannschaft aus der ersten Runde hatte man nur einen einzigen Mannschaftpunkt Vorsprung auf den Gruppen-Zweiten. Also musste beim Auswärtsspiel bei der Spielgemeinschaft Müngersdorf/Esch unbedingt ein Sieg her, um das Finale zu erreichen. Und dies gelang auch: Am Ende hieß es 3:1 für unsere Mannschaft und das rein Porzer Finale war perfekt!
In der gleichen Gruppe konnte unsere vierte Mannschaft zeigen, dass auch sie ein würdiger Endspiel-Teilnehmer gewesen wäre. Die erste U12-Mannschaft aus Erftstadt wurde glatt mit 4:0 bezwungen, was in der Endabrechnung nach Mannschaftspunkten zu einem geteilten zweiten bis dritten Platz führte. Ein hervorragender Erfolg für dieses junge Team!

Das Endspiel der beiden Gruppensieger hätte eigentlich am kommenden Sonntag (25.05.) stattfinden sollen. Da aber eine der beiden Mannschaften an dem Tag nur zwei Spieler an die Bretter bekommen hätte, werden wir den Termin - in Absprache mit dem zuständigen Turnierleiter - verschieben. Allerdings steht der neue Termin aktuell noch nicht fest. Sobald dies der Fall sein wird, werden wir den Termin in der Terminübersicht ergänzen.

 

Zuletzt geändert am: 22.05.2014 um 23:41

Zurück