Regionalliga, wir kommen!

Veröffentlicht von Uli Thiemonds am 22.04.2015

Nach weit mehr als einem Jahrzehnt wird die SG Porz in der kommenden Saison endlich wieder ein Team in der Regionalliga des Schachverbands Mittelrhein haben: Am vorletzten Sonntag (12.04.) konnte die dritte Mannschaft eine Runde vor Saison-Ende endlich den lang ersehnten Aufstieg aus der Verbandsliga klarmachen.

Dabei sah es im Vorfeld der zehnten Runde der Verbandsliga Ost alles andere als gut aus. Wohl auch wegen des ungewöhnlichen Termins (Ferienrand-Sonntag) hatten gleich reihenweise Stammspieler unserer dritten Mannschaft für das Auswärtsspiel in Euskirchen abgesagt. Zum Glück konnten aber zwei starke Jugendspieler als Ersatz aushelfen. Wobei die Formulierung 'als Ersatz aushelfen' eigentlich eine klare Untertreibung ist: Einer der beiden erzielte die frühe (und die Porzer Nerven beruhigende) Führung und der andere gewann zum Zwischenstand von 4:1, welcher schon den sicheren Aufstieg bedeutete. Doch auch danach wurde munter weiter gepunktet, so dass am Ende ein deutlicher 6:2-Sieg zustande kam.

Damit ist der dritten Mannschaft in der letzten Runde die Tabellenführung nicht mehr zu nehmen und der Aufstieg steht bereits vorzeitig fest. Dies ist umso erstaunlicher, da die Spielzeit mit einer unglücklichen Niederlage begann und das Saisonziel damals in weite Ferne gerückt schien. Doch eine kontinuierliche Leistungssteigerung während der gesamten Saison mündet nun in einem verdienten Erfolg. Herzlichen Glückwunsch an die gesamte Mannschaft und auch an die zahlreichen Ersatzspieler, die diesen mit ermöglicht haben!

Zuletzt geändert am: 22.04.2015 um 21:19

Zurück