Porzer U14 gewinnt das 8. Leo Meise-Gedenkturnier

Veröffentlicht von Uli Thiemonds am 06.10.2016

In der Silvester-Nacht 2008/2009 verstarb der Hamburger Jugend-Trainer Leo Meise im Alter von gerade einmal 18 Jahren unter tragischen Umständen. Zu seinem Gedenken veranstaltet sein Verein, der Hamburger SK, jährlich ein international besetztes Jugendmannschafts-Turnier in den Altersklassen U12 und U14. In diesem Jahr erhielten wir zum ersten Mal eine Einladung, und zwar für die U14. Schnell war klar, dass wir mit genau der Mannschaft antreten wollten, die im vergangenen Dezember Deutscher Meister U12 geworden war. Leider wurde am Tag vor unserer Abreise ein Spieler krank, so dass wir in letzter Minute noch einmal umdisponieren mussten. Dennoch konnten wir nach zwei deutlichen Siegen gegen Wien und die 'Dansk Skak Union' (eine dänische Auswahlmannschaft) und einer knappen Niederlage gegen den Hamburger SK das Turnier gewinnen.

Ein ausführlicher Bericht (mit vielen Bildern) wird im Laufe der kommenden Wochen folgen.

Zuletzt geändert am: 17.10.2016 um 21:02

Zurück