Porz wird in zwei Altersklassen Deutscher Meister!

Veröffentlicht von Administrator am 03.01.2018

Bei den Deutschen Vereins-Jugendmannschaftsmeisterschaften (kurz DVM) der Deutschen Schachjugend, die vom 26. bis 30. Dezember 2017 ausgetragen wurden, konnte die SG Porz glänzen. In gleich zwei Altersklassen (U14 und U20) wurde man Deutscher Meister, in der U12 schrammte man als Vierter nur knapp an den Medaillen-Rängen vorbei und die U14w konnte sich immerhin noch besser platzieren als es ihr Setzlistenplatz hätte vermuten lassen. Mit diesen Ergebnissen unterstrich unsere Jugendabteilung einmal mehr, dass sie zu den besten und erfolgreichsten in ganz Deutschland zählt.

Doch der Reihe (bzw. dem Alter) nach:

  • Die DVM U20 fand in Düsseldorf statt. Unser Team war an Nummer 2 gesetzt. Nach einer knappen Niederlage in der zweiten Runde schienen die Titelträume bereits ausgeträumt, doch ein etwas unerwarteter Sieg gegen den Turnier-Favoriten in Runde drei brachte die Mannschaft wieder zurück in die Spur. Da die Meisterschaft in der Spitze sehr ausgeglichen besetzt war, reichten am Ende 11 Mannschaftspunkte dank der besseren Feinwertung zum Titelgewinn.
    Hier der Link zur offiziellen Seite dieser Meisterschaft bei der Deutschen Schachjugend.
    U20 SG Porz - Deutscher Meister
    v.l.n.r.: Rustam Bunyatov, David Ramien, Kathrin Sewald, Samuel Fieberg, Ramil Sabirov, Tobias Niesel (es fehlt: Xianliang Xu)
     
  • Die DVM U14 fand in Verden/Aller statt. Unser Team war an Nummer 1 gesetzt, allerdings mit einem nur minimalen Vorsprung auf die zweitplatzierte Mannschaft. In der dritten Runde kam es zum Aufeinandertreffen dieser beiden Teams, welches relativ souverän (wenn auch letztendlich ein wenig zu hoch) mit 3,5:0,5 gewonnen wurde. Danach wackelte unsere Mannschaft zwar in einigen Kämpfen bedenklich, aber mit viel Kampfgeist schaffte man es, nur ein Unentschieden abzugeben, was zum Titelgewinn reichte.
    Hier der Link zur offiziellen Seite dieser Meisterschaft bei der Deutschen Schachjugend.
    U14 SG Porz - Deutscher Meister
    v.l.n.r. (umrahmt vom Ausrichter SC Aurich): Lennert Zyla, Alexander Suvorov, Luca Suvorov, Robin Gallasch / Foto: Bernd Rosen
     
  • Die DVM U14w fand in Neumünster statt. Unser Team war 'nur' an Nummer 19 (von 20 Mannschaften) gesetzt. Jedoch muss man wissen, dass fast die gesamte Mannschaft noch der Altersklasse U11 angehörte. Somit war die Teilnahme eher unter dem Ziel 'Erfahrung sammeln' zu sehen, um in späteren Jahren dann weiter oben mitspielen zu können. Am Ende wurde es ein 17. Platz und damit immerhin eine leichte Verbesserung gegenüber der Setzliste.
    Hier der Link zur offiziellen Seite dieser Meisterschaft bei der Deutschen Schachjugend.

    v.l.n.r.: Joselyne Sinner, Laura Popovidou, Linda Becker, Hannah Ramien, Angeliki Popovidi
     
  • Die DVM U12 fand in Magdeburg statt. Unser Team war an Nummer 5 gesetzt und so war das Ziel, die Medaillen-Ränge zu erreichen. Lange Zeit hielt man sich auch in diesen auf, am Ende verpasste man dann als Vierter das gesteckte Ziel ganz knapp. Dennoch ein schöner Erfolg für unsere Jüngsten!
    Hier der Link zur offiziellen Seite dieser Meisterschaft bei der Deutschen Schachjugend.

    v.l.n.r.: Rafael Sabirov, Gabriel Kogan, Jonas Gallasch, Alis Kazimov

Wir hoffen, in den nächsten Tagen/Wochen noch ausführlichere Berichte zu den einzelnen Meisterschaften liefern zu können; dann auch mit Bildern und weiteren Links zu Berichten anderer Vereine oder der Ausrichter.

Zuletzt geändert am: 05.01.2018 um 18:44

Zurück