Porz unterliegt im Deutschen Pokal-Finale

Veröffentlicht von Uli Thiemonds am 08.05.2014

An diesem Wochenende (10./11.05.) fand in Magdeburg die Endrunde der Deutschen Pokal-Mannschaftsmeisterschaft statt. Am Samstag konnten sich die favorisierten Mannschaften der OSG Baden-Baden (gegen Löberitz) und der SG Porz (gegen Aufbau Elbe Magdeburg) jeweils deutlich durchsetzen.

Die Halbfinal-Paarungen lauteten dabei:

  • SG 1871 Löberitz  -  OSG Baden-Baden     0 : 4
  • SG Aufbau Elbe Magdeburg  -  SG Porz     0 : 4

Ein kurzer Bericht zum Halbfinale (inklusive der Partien) findet sich auf den Seiten des Deutschen Schachbundes.

Damit traf unsere Mannschaft am heutigen Sonntag im Finale auf den amtierenden Deutschen Mannschaftsmeister aus Baden-Baden. Die Auslosung kurz vor Beginn des Finales ergab ein 'Heimspiel' für uns, also die schwarzen Steine an Brett 1 und 4. Leider gab es Niederlagen an den Brettern 1 und 2 (gegen die neue 'Doppelspitze' der Deutschen Nationalmannschaft), so dass zusammen mit den beiden Unentschieden an den Brettern 3 und 4 am Ende ein 1:3 zu Buche stand.

Der Ausrichter (Aufbau Elbe Magdeburg) übertrug die Partien live unter folgender Internet-Adresse:
http://schachzwerge-magdeburg.de/live/DSBPokal2014/

Dort kann man sämtliche Partien des Wochenendes nachspielen.

Zuletzt geändert am: 11.05.2014 um 18:28

Zurück