Ein perfekter Sonntag - Teil 3

Veröffentlicht von Uli Thiemonds am 23.11.2015

Im Gegensatz zur dritten Mannschaft hatte der Mannschaftsführer der vierten gleich zehn Zusagen erhalten. Es ging also im Vorfeld des Spieltages eigentlich nur darum zu entscheiden, welche beiden Spieler man nach oben abgeben sollte. Man entschied sich für eine relativ risikoreiche Variante, denn die dritte Mannschaft erhielt zwei der besten Spieler des Kaders. Dieser Mut zum Risiko wurde aber letztlich belohnt.

In der vierten Runde der Verbandsliga Ost empfing unsere vierte Mannschaft den Tabellenführer, nämlich die Zweitvertretung aus Niederkassel. Daher war es umso erstaunlicher, dass man nach einem lange Zeit ausgeglichenen Kampf trotz des oben erwähnten Aderlasses in Richtung dritte Mannschaft am Ende einen 5:3-Sieg feiern konnte. Verantwortlich dafür war natürlich vor allem eine makellose Bilanz von 4:0 Punkten an den hinteren Brettern, obwohl man dort von den DWZ her keineswegs klarer Favorit war.

Damit befindet sich unser Team aktuell im oberen Mittelfeld der Tabelle mit einem beruhigenden Polster auf die drei Abstiegsränge. Aber die Saison ist ja noch lang ...

Zuletzt geändert am: 23.11.2015 um 22:29

Zurück