Déjà-vu: Porzer Finale bei den U12-Mannschaften

Veröffentlicht von Uli Thiemonds am 18.04.2016

Am vorletzten Sonntag (10.04.) stand die letzte Runde der Kölner U12-Mannschaftsmeisterschaft auf dem Programm. In beiden Vorgruppen (Ost und West) hatte jeweils eine unserer Mannschaften noch die Chance, das Finale dieser Meisterschaft zu erreichen. Während unsere erste Mannschaft mit einem kleinen Polster und als deutlicher Favorit nach Brauweiler fuhr, musste unsere zweite U12-Mannschaft im entscheidenden Kampf beim direkten Konkurrenten, der zweiten Mannschaft aus Niederkassel, antreten.

In der Gruppe Ost hatte unsere erste Mannschaft zwei Mannschaftspunkte Vorsprung auf den hartnäckigsten Verfolger, die erste Mannschaft aus Niederkassel. Da die Niederkasseler aber bereits vor dem Spieltag mehr Brettpunkte vorweisen konnten, war klar, dass man beim Tabellenvorletzten Brauweiler nicht verlieren durfte, wollte man das Finale erreichen. Leider musste man aus Personalmangel ein Brett frei lassen. Doch bei Brauweiler blieben gleich zwei Bretter unbesetzt und so startete die Begegnung mit einem 1:0-Vorsprung für unser Team bei noch zwei verbleibenden Partien. Diese konnte man relativ souverän für sich entscheiden und der so erzielte 3:0-Sieg reichte für die Verteidigung der Tabellenführung.
In der gleichen Gruppe unterlag unsere U12-Mädchenmannschaft (offiziell "Porz 3") gegen die bereits erwähnte Mannschaft aus Niederkassel mit 0,5:3,5. Sicherlich kein 'Beinbruch', da unsere Mädchen fast alle noch der Altersklasse U10 angehören und in den nächsten Jahren noch Fortschritte machen werden. Der in diesem Jahr erzielte vierte Platz lag jedenfalls in dem Bereich, den man auch erwarten konnte.

In der Gruppe West war die Ausgangssituation für unsere zweite Mannschaft deutlich schwieriger. Vor dem entscheidenden Spiel hatte man genau so viele Mannschaftspunkte wie die zweite Mannschaft von Niederkassel, zum Glück aber einen Brettpunkt mehr. Damit war klar, dass ein Unentschieden aufgrund ebendieses mehr erzielten Brettpunktes für den Final-Einzug reichen würde. Nach wechselvollem Kampfverlauf gelang am Ende ein knapper 2,5:1,5-Erfolg.
Auch unsere vierte Mannschaft gewann in dieser Gruppe ihr letztes Spiel, und zwar mit 3:1 gegen Kerpen. Damit erreichte sie - wie die dritte - den vierten Platz in ihrer Gruppe. Und auch hier gilt, dass die meisten Spieler der Mannschaft noch 'U10' sind und folglich noch ein paar Jahre in dieser Alterklasse mitmischen können.

Somit gibt es eine Neuauflage des Finales des letzen Jahres:  Porz 1 gegen Porz 2.
Und man darf gespannt sein, ob die zweite Mannschaft ihrer eigenen Erstvertretung den einen oder anderen Punkt wird abnehmen können. Eine 'Stallregie' gibt es jedenfalls nicht - warum auch.

Zuletzt geändert am: 18.04.2016 um 21:49

Zurück