Bretter freilassen bringt keinen Erfolg (Teil 2)

Veröffentlicht von Uli Thiemonds am 18.11.2014

Auch bei unserer anderen Mannschaft in der Kölner Bezirksklasse Ost hieß es am vorgestrigen Sonntag "8 Spieler gegen 6 Spieler". Doch im Gegensatz zu unserer siebten Mannschaft war es bei unserer fünften Mannschaft der Gegner, der zwei Bretter unbesetzt ließ.

Und so konnte unsere fünfte Mannschaft mit einem beruhigenden Polster in die dritte Runde der Bezirksklasse Ost starten. Schon relativ bald kamen zwei 'erspielte' Punkte hinzu und auch das Remis zum vorzeitigen Mannschafts-Sieg ließ danach nicht mehr lange auf sich warten. Zwar konnte der Gast - die zweite Mannschaft des ISV Freibauer Eikamp - abschließend noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben, doch am Schluss stand ein 5:3-Sieg für unser Team zu Buche.
Damit konnte man erstmals in dieser Saison auf einen der beiden Aufstiegsplätze klettern. Allerdings ist die Saison noch lang und durch die ungerade Teilnehmerzahl ist die Tabelle auch ein wenig 'schief', da manche Mannschaften ein Spiel weniger ausgetragen haben.

Zuletzt geändert am: 18.11.2014 um 22:36

Zurück